In diesem Kapitel wird die manuelle Wiederherstellung einer Datenbank mit Hilfe des SQL Server Management Studio (hier Version 2012) erklärt. Sollte ein anderes Tool zum Backup genutzt worden sein, sollten Sie in diese Dokumentation schauen, wie das Wiederherstellen darüber funktioniert.


Um eine Datenbank wieder herzustellen, sollte das Backup (die Datei *.bak) sich auf dem SQL-Server befinden. Der Grund ist, dass der Server in der Standardinstallation meist nur Zugriff auf seine lokalen Laufwerke besitzt und kein Zugriff auf ein Netzlaufwerk hat.


Für die Wiederherstellung starten Sie das SQL Server Management Studio und wählen die entsprechende Datenbank aus, welche wiederhergestellt werden soll. (Analog zum Datenbankbackup)



ACHTUNG: Das Wiederherstellen einer Datenbank löscht die vorhandene bzw. entfernt alle Daten, welche seit dem Backup geändert wurden bzw. hinzugekommen sind.



Mit Rechtsklick (Kontextmenü) wählen Sie die Datenbank aus und wählen den Punkt Task > Wiederherstellen > Datenbank



Im folgenden Dialog wählen Sie die Quelle > Medium aus und navigieren zu Ihrer Backupdatei.


Im Abschnitt Ziel überprüfen Sie noch einmal, ob die korrekte Datenbank ausgewählt ist, welche wiederhergestellt werden muss.


In dem Wiederherstellungsplan markieren Sie den Backupstand, welchen Sie wiederherstellen wollen.


Haben Sie nur ein Backup der Datenbank erzeugt, ist auch nur einer auswählbar.

Mehrere Stände würden angezeigt werden, wenn Sie 2 oder mehr Backups der Datenbank in ein und dieselbe Datei erzeugt hätten.

Um die komplette Datenbank zurückzusetzen, empfiehlt es sich unter Optionen den Haken bei Wiederherstellungsoptionen > vorhandene Datenbank überschreiben zu setzen.

Sobald der Prozess gestartet ist (Button: OK), wird die Datenbank zurückgesetzt und das Ende des Prozesses mit einer Bestätigung quittiert.



In einigen Fällen kann eine Meldung auftauchen, dass die Datenbank nicht wiederhergestellt werden kann, da diese in Benutzung ist. Diese Meldung deutet darauf hin, dass ein Client eine Verbindung zur Datenbank aufgebaut hat und dadurch ein Zurückspielen im Moment nicht möglich ist. Entweder versuchen Sie es später noch einmal oder geben dem Client Bescheid, dass dieser recotech beenden soll.