Durch die Nutzungsart wird der Verwendungszweck von Räumen und Raumzonen qualifiziert. Sie hat einen Namen, ein Kommentarfeld und gibt die Nutzbarkeit für Belegungszwecke an. Letztere gilt als Vorgabewert für die Nutzbarkeit von Raumzonen, die in Einzelfällen überschrieben werden kann. Üblicherweise werden die Nutzungsarten anhand der DIN277 modelliert.


Unter Angebot (Typ) sind die Flächenarten z. B. nach DIN 277 aufgelistet. Diese Datensätze sind editierbar, es ist also möglich, auch eigene, firmenspezifische Bezeichnungen ein zu pflegen.


Innerhalb einer Nutzungsart können alle  Räume/Raumzonen eingesehen werden, denen diese Flächenart zugewiesen wurde. Sind Anpassungen bzgl. der Belegbarkeit in einzelnen Raumzonen vorgenommen worden, so kann man diese hier für alle zurücksetzen.

Des Weiteren kann hier der Standard für die Belegbarkeit (belegbar) der Raume/Zonen festgelegt werden.



Attribute: