Eine Raumzone ist in recotech die kleinste Einheit auf der Angebotsseite. Raumzonen dienen in erster Linie der Unterteilung von größeren Räumen, insbesondere von Großraumbüros. Eine Raumzone kann im Rahmen einer konkreten Planung nur höchstens einer Platzierungseinheit zugeteilt werden. Zellenbüros werden in der Regel nur eine Raumzone haben.

Eine Raumzone hat einen Namen, eine Nutzungsart und ist entweder für die Belegung nutzbar oder nicht. Sie kann bezüglich ihrer Einzelplatztauglichkeit als untauglich, potentiell tauglich oder als Einzelplatz vorgesehen klassifiziert werden. Sie hat genau ein Polygon, das innerhalb ihres Raumes liegen sollte und einen Positionierungspunkt, der innerhalb ihres Polygons liegen sollte. Die Koordinaten des Positionierungspunktes und der Polygonpunkte müssen im Koordinatensystem des Geschosses ausgedrückt werden, in dem die Raumzone liegt. Alle Koordinatensysteme in recotech sind kartesisch und zweidimensional, die Höhe wird also nicht er-fasst.

Eine Raumzone hat zwei Größenangaben, die tatsächliche Größe und die nutzbare Größe. Beide sind unabhängig von der geometrischen Größe des Polygons. Die nutzbare Größe kann von der tatsächlichen nach unten abweichen, um z.B. Dachschrägen oder einen ungünstigen Zuschnitt zu modellieren. Sie kann auch nach oben abweichen, um z.B. die Platzierung eines 15 m² Anspruchs in einer eigentlich nur 14.9 m² großen Raumzone zu erlauben.  

Die Begrenzungslinien des Raumzonen Polygons werden für die Zwecke der Wegberechnung als durchlässig angesehen. Wenn in Großraumbüros die einzelnen Raumzonen mit Stellwänden oder Ähnlichem voneinander abgegrenzt werden, ist diese Annahme zwar nicht ganz zutreffend, es wird aber im Sinne der Einfachheit und der Rechengeschwindigkeit davon ausgegangen, dass diese Stellwände keine Labyrinthe erzeugen und die Luftlinie zwischen den Positionierungspunkten zweier Raumzonen eines Raumes oder der kürzeste Linienzug vom Positionierungspunkt zur nächsten Tür eine angemessene Entfernung darstellt.  

Die Raumzonen sind in recotech notwendig. Sollte es in den Quelldaten kein entsprechendes Objekt geben, kann auch pro Raum eine Raumzone der gleichen Größe und des gleichen Grundrisses automatisch erstellt werden.


Im Datensatz "Raumzone" können weitere Einstellungen vorgenommen werden. Hier wird u.a. die Belegbarkeit und die Einzelnutzung der Zone festgelegt.



Attribute: