Damit bei einer Belegungsplanung in einer Variante einfacher von der Ist-Belegung ausgegangen werden kann, ist im recotech die Funktionalität verfügbar, für die in einem Projekt enthaltenen Platzierungseinheiten in einer neuen Variante aus der Ist-Belegung eine Vorbelegung zu erstellen. Existieren mehrere Belegungen für eine Raumzone, so wird die Einheit verwendet, welche die meisten Ist-Belegungen für diese Raumzone in den Stammdaten aufweist. Bei gleicher Anzahl verschiedener Einheiten entscheidet der Zufall. Dabei wird eine Variante erzeugt mit dem Name 'IST-Belegung'.

Als Eingabeparameter ist die Blockbenennung möglich.


Die Option zum erstellen einer Variante aus dem Ist-Zustand befindet sich unter Projekt.



Tutorial: Variante Istbelegung