Die automatische Erzeugung einer Blockstruktur folgt im ersten Teil der Blockbenennung. Wobei hier einige Einschränkungen zu beachten sind. Der zukünftige Name des Blockes steht in Abhänigkeit der zu erzeugenden Blockstruktur. Wird u. a. das Geschoss als Blockstruktur ausgewählt, stehen nur die die Optionen Geschoss, Gebäude und Standort zur Verfügung.


Bei der Blockerzeugung über die Struktur existieren fünf Optionen:

  • Raumzone
  • Raum
  • Geschoss
  • Gebäude
  • Standort


Die Raumzonen werden jeweils der ausgewählten Struktur zusammengefasst. Als Beispiel ist hier das Geschoss selektiert. Das Resultat wäre bei drei Geschossen mindestens drei Blöcke (pro Geschoss ein Block) und jeder Block enthält alle Raumzonen. Zu beachten ist dabei, dass die Erzeugung Gruppenrein vorgeht. D. h. es werden nur Raumzonen zu einem Block zusammengefasst, welche auch die gleiche Belegung oder keine Belegung aufweisen.



Tutorial: Blockstruktur