Importmodul II: Aufbau und Überblick

Beziehungen und Sonstige

Kommunikationswerte (Datenbanktabelle: X_CommMatrixEntries)

Löschrestriktionen bzw. Löschweitergabe: keine

Name

Typ

Db Name

Db Typ

E. S.

Bedeutung

Platzierungseinheit 1 XId

Referenz

PlacementUnit1XId

String(255)

?

Die XId der einen Platzierungseinheit

Platzierungseinheit 2 XId

Referenz

PlacementUnit2XId

String(255)

?

Die XId der anderen Platzierungseinheit

Platzierungseinheit 1 Name

Verweis

PlacementUnit1Name

String(255)

?

Der Name der einen Platzierungseinheit

Platzierungseinheit 2 Name

Verweis

PlacementUnit2Name

String(255)

?

Der Name der anderen Platzierungseinheit

Standort 1 Name

Verweis

Site1Name

String(255)

?

Der Standortname der einen Platzierungseinheit

Standort 2 Name

Verweis

Site2Name

String(255)

?

Der Standortname der anderen Platzierungseinheit

Wert

Wert (Integer)

Value

String(50)



Möglichkeiten der automatischen Vervollständigung bei Autowerten:

  • Platzierungseinheit 1 XId kann aus Platzierungseinheit 1 Name und Standort 1 Name ermittelt werden, sofern diese die möglichen Geschosse auf eines einschränken.
  • Platzierungseinheit 2 XId kann aus Platzierungseinheit 2 Name und Standort 2 Name ermittelt werden, sofern diese die möglichen Geschosse auf eines einschränken.
  • Platzierungseinheit 1 Name kann aus Platzierungseinheit 1 XId ermittelt werden.
  • Platzierungseinheit 2 Name kann aus Platzierungseinheit 2 XId ermittelt werden.
  • Standort 1 Name kann aus Platzierungseinheit 1 XId ermittelt werden.
  • Standort 2 Name kann aus Platzierungseinheit 2 XId ermittelt werden.


Kommunikationswerte

Auch wenn die Bezeichnung etwas anderes suggeriert, ist die Reihenfolge der Platzierungseinheiten irrelevant. Der Kommunikationswert zweier Platzierungseinheiten ist immer symmetrisch.

Es gibt hier weder eine XId noch eine Anweisung. Die Kommunikationswerte stellen eine vollständige Abbildung der Kreuzmenge der Platzierungseinheiten in die Menge {0, 1, 2, 3} dar und sind somit immer implizit vorhanden (auch wenn in der Datenbank nur die abgespeichert werden, deren Wert ungleich 0 ist). Daher werden die Objektidentitäten nicht gepflegt und jeder Datensatz ist immer nur eine Änderung.

Weil die Identität dieser Objekte nicht gepflegt wird, sind keine Wildcards erlaubt.

Standortdistanzen (Datenbanktabelle: X_DistMatrixEntries)

Löschrestriktionen bzw. Löschweitergabe: keine

Name

Typ

Db Name

Db Typ

E. S.

Bedeutung

Standort 1 XId

Referenz

Site1XId

String(255)

?

Die XId des einen Standortes

Standort2 XId

Referenz

Site2XId

String(255)

?

Die XId des anderen Standortes

Standort 1 Name

Verweis

Site1Name

String(255)

?

Der Name des einen Standortes

Standort 2 Name

Verweis

Site2Name

String(255)

?

Der Name des anderen Standortes

Wert

Wert (Double)

Value

String(50)


Die Entfernung der Standorte in Kilometern

Möglichkeiten der automatischen Vervollständigung bei Autowerten:

  • Standort 1 XId kann aus Standort 1 Name ermittelt werden, sofern dieser eindeutig ist.
  • Standort 2 XId kann aus Standort 2 Name ermittelt werden, sofern dieser eindeutig ist.
  • Standort 1 Name kann aus Standort 1 XId ermittelt werden.
  • Standort 2 Name kann aus Standort 2 XId ermittelt werden.

Standortdistanzen

Auch wenn die Bezeichnung etwas anderes suggeriert, ist die Reihenfolge der verbundenen Standorte irrelevant. Die Entfernung ist immer symmetrisch.

Es gibt hier weder eine XId noch eine Anweisung. Die Standortdistanzen stellen eine vollständige Abbildung der Kreuzmenge der Standorte in die reellen Zahlen (ergänzt um unendlich) dar und sind somit immer implizit vorhanden (auch wenn in der Datenbank nur die abgespeichert werden, deren Wert ungleich unendlich ist). Daher werden die Objektidentitäten nicht gepflegt und jeder Datensatz ist immer nur eine Änderung.

Weil die Identität dieser Objekte nicht gepflegt wird, sind keine Wildcards erlaubt.

Personenzuordnungen (Datenbanktabelle: X_SpatialDemandPerson):

Löschrestriktionen bzw. Löschweitergabe: keine

Name

Typ

Db Name

Db Typ

E. S.

Bedeutung

Platzanspruch XId

Referenz

SpatialDemandXId

String(255)

*, ?

Die XId des Platzanspruches

Person XId

Referenz

PersonXId

String(255)

*, ?

Die XId der Person

Standort XId

Verweis

SiteName

String(255)

*, ?

Der Name des Standortes

Platzierungseinheit Name

Verweis

PlacementUnitName

String(255)

*, ?

Der Name der Platzierungseinheit

Platzanspruch Name

Verweis

SpatialDemandName

String(255)

*, ?

Der Name des Platzanspruches

Platzanspruch Kommentar

Verweis

SpatialDemandComment

String(4000)

*, ?

Der Kommentar des Platzanspruches

Vorname

Verweis

FirstName

String(255)

*, ?

Der Vorname der Person

Nachname

Verweis

LastName

String(255)

*, ?

Der Nachname der Person

Person Kommentar

Verweis

PersonComment

String(4000)

*, ?

Der Kommentar an der Person

Anweisung

Anweisung

Command

String(50)

?


Möglichkeiten der automatischen Vervollständigung bei Autowerten:

  • Autowerte in der Anweisung werden immer durch Einfügung ersetzt. Die konditionale Anweisung Einfügung/Änderung ebenfalls.
  • Platzanspruch XId kann aus Platzanspruch Name, Platzanspruch Kommentar, Platzierungseinheit Name und Standort Name ermittelt werden, sofern diese die möglichen Platzansprüche auf einen einschränken.
  • Person XId kann aus Vorname, Nachname und Person Kommentar ermittelt werden, sofern diese die möglichen Personen auf eine einschränken. Dies ist der einzige Fall, in dem ein Kommentarfeld inhaltlich verwendet wird.
  • Standort Name kann aus Platzanspruch XId ermittelt werden.
  • Platzierungseinheit Name kann aus Platzanspruch XId ermittelt werden.
  • Platzanspruch Name kann aus Platzanspruch XId ermittelt werden.
  • Platzanspruch Kommentar kann aus Platzanspruch XId ermittelt werden.
  • Vorname kann aus Person XId ermittelt werden.
  • Nachname kann aus Person XId ermittelt werden.
  • Person Kommentar kann aus Person XId ermittelt werden.


Personenzuordnungen

Es gibt hier keine XId. Die Zuordnungen der Personen zu Platzansprüchen stellen eine partielle Kreuzrelation zwischen den Personen und Platzansprüchen dar. Für eine gegebene Person und einen gegebenen Platzanspruch besteht diese Relation entweder oder sie besteht nicht. Sie wird nicht weiter qualifiziert, hat also keine Attribute und dementsprechend braucht das Objekt, dessen Existenz das Bestehen dieser Relation darstellt keine XId.

Weil für diese Objekte keine XId gepflegt werden, sind keine Wildcards erlaubt.

Für diese Objekte sind nur Einfügungen und Löschungen sinnvoll.

Um beim Datenimport für jeden Mitarbeiter eine Person und einen dazugehörigen Platzanspruch zu generieren, können die Personalnummern der Mitarbeiter für die XId der Person und des Platzanspruches verwendet und hier in beide Referenzfelder eingetragen werden. Alle anderen Spalten können Autowerte bekommen.

Notizen (Datenbanktabelle: X_Memo):

Löschrestriktionen bzw. Löschweitergabe: keine.

Name

Typ

Db Name

Db Typ

E. S.

Bedeutung

XId

ID

XId

String(255)

?


Geschoss XId

Referenz

FloorXId

String(255)

*, ?

Die XId des Geschosses

Geschoss Name

Verweis

FloorName

String(255)

*, ?

Der Name des Geschosses

Gebäude Name

Verweis

BuildingName

String(255)

*, ?

Der Name des Gebäudes

Standort Name

Verweis

SiteName

String(255)

*, ?

Der Name des Standortes

X

Wert (Double)

X

String(50)

*

Die x Koordinate des Memos im Koordinatensystem des Geschosses

Y

Wert (Double)

Y

String(50)

*

Die y Koordinate des Memos im Koordinatensystem des Geschosses

Kommentar

Wert (String)

Comment

String(4000)

*, [...]

Der Text

Anweisung

Anweisung

Command

String(50)

?


Möglichkeiten der automatischen Vervollständigung von Autowerten:

  • XId und Anweisung können wie oben beschrieben teilweise aus einander ermittelt werden
  • Geschoss XId kann aus Geschoss Name, Gebäude Name und Standort Name ermittelt werden, sofern diese die möglichen Geschosse auf eines einschränken.
  • Geschoss Name kann aus Geschoss XId ermittelt werden.
  • Gebäude Name kann aus Geschoss XId ermittelt werden.
  • Standort Name kann aus Geschoss XId ermittelt werden.


Geometrie

Polygon (Datenbankname: X_Polygon):

Löschrestriktionen bzw. Löschweitergabe: Polygone können nur ersetzt, nicht gelöscht werden. Die Existenz eines Datensatzes in dieser Tabelle wird immer als Aufforderung interpretiert, die gesamte Geometrie des betroffenen Raumes oder der betroffenen Raumzone zu ersetzen.

Name

Typ

Db Name

Db Typ

E. S.

Bedeutung

Polygon Id

ID

PolygonId

String(255)


Diese ID für den Importprozess wird nicht in den Stammdaten gespeichert und kann nicht für nachträgliche Identifikation verwendet werden.

Raum XId

Referenz

RoomXId

String(255)

?

Die XId des Raumes dessen Polygon dieses ist oder die des Raumes der Raumzone, deren Polygon dieses ist.

Raumzone XId

Referenz

RoomZoneXId

String(255)

?, zip

Die XId der Raumzone, falls dieses Polygon ein Raumzonenpolygon ist. Ein zip hier und in Raumzone Name bedeutet, dass es ein Raumpolygon ist.

Standort Name

Verweis

SiteName

String(255)

?

Der Standortname

Gebäude Name

Verweis

BuildingName

String(255)

?

Der Gebäudename

Geschoss Name

Verweis

FloorName

String(255)

?

Der Geschossname

Raum Name

Verweis

RoomName

String(255)

?

Der Name des Raumes dessen Polygon dieses ist oder die des Raumes der Raumzone, deren Polygon dieses ist.

Raumzone Name

Verweis

RoomZoneName

String(255)

?, zip

Der Name der Raumzone, falls dieses Polygon ein Raumzonenpolygon ist. Ein zip hier und in Raumzone XId bedeutet, dass es ein Raumpolygon ist.

Möglichkeiten der automatischen Vervollständigung bei Autowerten:

  • Raumzone XId kann auf zip gesetzt werden, wenn Raumzone Name zip ist.
  • Raumzone XId kann aus Raumzone Name, Raum Name, Geschoss Name, Gebäude Name und Standort Name ermittelt werden, sofern diese die möglichen Raumzonen auf eine einschränken.
  • Raum XId kann aus Raumzone XId ermittelt werden, falls die nicht zip ist.
  • Raum XId kann aus Raum Name, Geschoss Name, Gebäude Name und Standort Name ermittelt werden, sofern diese die möglichen Räume auf einen einschränken.
  • Raumzone Name kann aus Raumzone XId ermittelt werden.
  • Raum Name kann sowohl aus Raumzone XId als auch aus Raum XId ermittelt werden.
  • Geschoss Name kann aus Raum XId ermittelt werden.
  • Gebäude Name kann aus Raum XId ermittelt werden.
  • Standort Name kann aus Raum XId ermittelt werden.

Polygone: ID und Punktanzahl

Die PolygonId ist keine XId. Die Objektidentität von Polygonen wird in recotech nicht gepflegt. Polygone können nicht geändert oder gezielt gelöscht werden. Eine Änderung in den geometrischen Informationen eines Raumes oder einer Raumzone erfordert die vollständige Angabe der neuen geometrischen Daten für diesen Raum bzw. diese Raumzone.

Polygone mit weniger als drei numerisch unterschiedlichen Punkten gelten als Fehler.

Punkt (Datenbankname: X_Point)

Löschrestriktionen bzw. Löschweitergabe: siehe Polygon.

Name

Typ

Db Name

Db Typ

E. S.

Bedeutung

Polygon Id

Referenz

PolygonId

String(255)



X

Wert (Double)

X

String(50)


Die x-Koordinate

Y

Wert (Double)

Y

String(50)


Die y-Koordinate

Nummer

Wert (Integer)

PointOrder

String(50)


Die Punktnummer. Mit oder gegen den Uhrzeigersinn

Möglichkeiten der automatischen Vervollständigung von Autowerten: keine

Punkte und Reihenfolge

Die Nummerierung der Punkte eines Polygons kann im oder gegen den Uhrzeigersinn erfolgen. Die Punktnummern müssen nur eine aufsteigende Folge mit einem beliebigen Anfangswert bilden. Numerisch äquivalente (Abstand von unter ca. 10-15) aufeinanderfolgende Punkte werden ignoriert. Der letzte und erste Punkt eines Polygons gelten als aufeinanderfolgend, bei Wiederholung des ersten Punktes am Ende der Aufzählung wird dieser beim Import weggelassen.